Tango, der Himmel unter den Füßen und niemand kann mir nehmen, was ich getanzt habe.

 


Herzlich willkommen auf unserer Internetseite und natürlich gerne in unserer Schmiede. Die Tango-Schmiede hat ihren Charme aus alten Zeiten beibehalten und versprüht die verträumten und romantischen Nuancen ihrer Vergangenheit. Das Ambiente lädt euch herzlich zum Tanzen auf Parkettboden und Beisammensein ein. Genießt wundervolle Tangostunden mit traditioneller und moderner Musik. Wir bieten Euch auf 130 Quadratmeter Platz zum Tanzen und zum behaglichen Dabeisein. Vielleicht möchtet Ihr den schönsten Beziehungstanz lernen und/oder Euch zauberhaft zur sinnlichen Tangomusik bewegen möglicherweise auch einfach nur dabei sein.  Im Jahr 2016  sind wir diesem fantastischen Raum begegnet und im Juni 2017 konnten wir dann die Tango-Schmiede eröffnen.

Wir freuen uns auf Euch und unsere gemeinsamen Tänze und einmal im Monat laden wir Euch herzlich zu unserer "Schmilonga" ein. Unsere Veranstaltungen gestalten wir mit Herzlichkeit und Engagement für alle Gäste von Nah und Fern.

Als Tangotänzer und Lehrer haben wir den Anspruch uns stätig weiter zu entwickeln. Um alle Facetten des Tango zu verstehen achten wir für uns bewusst darauf, viele verschiedene Lehrer/innen zu erleben, denn der Tango ist in seiner Vielfalt unerschöpflich. Jede Erfahrung bei jedem Lehrer/in bringt neues Wissen und neue Ideen aus denen wir unsere eigene Vorstellung vom Tango tanzen kreieren.

In unseren Kursen arbeiten wir mit einem konzeptionellen Hintergrund und gleichzeitig mit Körpererfahrung und Kreativität. Uns ist es wichtig, dass unsere Kursteilnehmer/innen die Freude und Begeisterung des Tangotanzens durch eigenes Erleben erfahren.  Der pädagogisch-didaktische Teil wird dabei von Petra entwickelt und Frank sorgt durch seine entspannte und empathische Intuition für eine leichte Übertragung der Inhalte. Die öffentlichen Veranstaltungen und Workshops mit Gastlehrern wird durch die T:S.-Event GbR organisiert.

SBK_30.08.2018-1.pdf (346.64KB) Der oben genannte Artikel der Volksstimme Magdeburg vom 30.8.18 beschreibt unsere Tangoidee.


Einige unserer Wegbegleiter/innen und Lehrer/innen:

  • Chantal und Sebastian (ART 13 Berlin)
  • Michelle Marsidi und Joachim Dietker (Basel)
  • Gerrit Schüler (Lüneburg)
  • Gustavo Vidal Collao (Chile)
  • Mirjam Trepte (Halle)
  • Max Peschek (Bremen)
  • Gustavo Colmenarejo (Argentinien)
  • Constantin Rüger (Berlin)
  • Paul Vossen und Paras Saghi (Niederlande)
  • Thomas und Ilona Brandt (Magdeburg)
  • Daniel Lentz (Straßburg)
  • Maral Karajan & Mariano Laplume (Buenos Aires)
  • Amira Campora (Argentinien)

Tanguerisimo Frank und Petra